Trainingscomputer: Wie sie das Training verbessern

GO-Fitness trainings-computer
Der GO-Fitness Trainings-computer

Heutzutage geht natürlich nichts ohne zusätzliche Technik: Joggen nur mit Smartwatch, Rudern nur mit Trainingscomputer, entschuldigung – “Performance Monitors“. Ich versuche in diesem Artikel zu zeigen, was Ihnen ein solches Gadget bzw. Pulsmesser u.m. bringt und welche Modelle wo verbaut sind und welche Hersteller zu empfehlen sind, wenn Sie einen Rudersimulator besitzen. Denn von denen gibt es so einige. Die besten Marken sind: Concept2, TecTake, Watterrower, Kettler, Christopeit.

Trainings-Computer PM5

trainingscomputer Concept2 pm5

Der PM5 von Concept2 gehört zu den modernsten Trainingscomputern, der an keinem Trainingsgerät fehlen sollte: Klein, handlich, leistungsstark und hat alle Funktionen, die ein solches Gerät haben müsste. Und besonders gut und leicht zu bedienen ist es.

Funktionsmerkmale des Performance Monitors

Die erbrachte Leistung zeigt der Trainings-Computer pro Trainingseinheit in Metern, Watt oder Kalorien an. Dabei kann beim Rudern, Paddeln zwischen fünf Anzeigemodi gewählt werden: Meter/Zeit, Kraftkurve, PaceBoat (Vergleichsboot), Balkendiagramm oder Großschrift. Die Anzeige ist dank der Beleuchtung gut lesbar/sichtbar und schaltet sich beim Training an und schaltet sich nach dem Trainieren automatisch aus.

Herzfrequenzmessung

Dieser Trainingscomputer unterstützt ANT+ und Bluetooth Smart zur drahtlosen Herzfrequenzmessung bzw. Pulsmessung. Aber nicht einfaches Bluetooth! Um drahtlos die Herzfrequenz beim Training zu messen und so einen besseren Überblick über die Fitness zu bewahren, benötigen Sie einen Brustgurt, der eine dieser Übertragungstechnologien unterstützt.

PM5 bietet zusätzlich ein kleines Schmankerl: die eigenen Trainingsdaten, also die eigene Leistung und Fitness können gespeichert werden für spätere Verbesserungen und Vergleiche. Und zwar entweder im internen Speicher des Monitors oder auf einem separaten USB-Stick.

Spiel, Spaß und Fitness

Rudergeräte können schon Spaß bereiten. Dennoch: Zur Abwechslung und für mehr Motivation beim Training auf dem Heimtrainer gibt es diePM5-Spiele. Kindern und auch Erwachsenen kann das Rudern mit dem Indoor Rower spielerisch beigebracht werden und sorgt für mehr Spaß. Folgende Spiele sind möglich: Fisch, Dart, Zielscheibe und Biathlon.

Rudergerät SFR-015

Die Bedienung bei diesem Trainingscomputer ist ebenfalls sehr benutzerfreundlich. Der große 4,3“ TFT Touch Screen Monitor macht das ganze noch einfacher und angenehmer.

Der SFR-015 bietet eine Kapazität zur Speicherung von Daten von 5 Nutzern bzw. Sportlern. Zeit und die zu überwältigende Strecke kann angegeben werden. Die Anzeige auf dem vergleichsweise großen Monitor zeigt Zeit (auch Zeit auf 500 Metern an), Distanz, SPM, Kalorien und Watt plus Puls an. Weiter gibt es die Möglichkeit, ein Ruder-Rennen gegen einen virtuellen Gegner zu starten.

Tipps zum Training:

Ihre persönliche Höchstbelastung auf dem Rudergerät oder dem Ergometer, den Maximalpuls oder kurz HFmax genannt, ermitteln Sie ganz einfach über folgende Formel:

HFmax = 220 – Alter

Für ein effektives Rudertraining pendelt Ihr Puls bestenfalls zwischen 50% und höchstens 75% Ihres Maximalpulses.

Trainingscomputer: Diese Funktionen sollte das Gerät haben.

sportplus performance-monitor
Der Sportplus Performance-monitor
  • LCD-Display
  • Zeitangabe und Zeitmessung
  • Strecke des Trainings
  • Ruderschläge
  • Tählfunktion: Count-Up- und Count-Down-Funktion
  • Manuelle Steuerung
  • Energieverbrauch
  • Pulsmessung/Pulsmesser (Ohrclip oder Brustgurt)
  • Warnsignal (optisch und akustisch)
  • Erholungspulsmessung mit Fitnessnote
Wir sind gespannt auf Ihren Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ruderergometer-Hafen